Neuigkeiten

amavat® war auf dem 40. Deutschen Steuerberatertag vom 8. – 10.Oktober 2017 vertreten

/
Datum20 Okt 2017
/
Posted By
/
amavat® war zu Beginn dieser Woche am Deutschen Steuerberatertag in Berlin vertreten. Dies gab amavat zusammen mit unserem strategischen Partner Taxdoo die Möglichkeit, unsere grenzüberschreitenden VAT Compliance Dienste für Oneline-Händler und deren Steuerberater vorzustellen. Herr Michael Grimm, amavat®, nahm an der Veranstaltung seitens amavat zusammen mit Taxdoo teil, um die Möglichkeiten im Zusammenhang mit dem...
Lesen Sie bitte mehr

Belgien erkennt quartalsweise Zahlungen nicht mehr an

/
Datum13 Feb 2017
//
Kategorien
Ab dem 1. April 2017 erkennt Belgien die Verpflichtung quartalsweise Vorauszahlung für die Umsatzsteuer zu tätigen ab. Derzeit können sich Kleinunternehmen in Belgien für die quartalsweise Abgabe, anstelle der allgemeinen monatlichen Abgabepflicht, entscheiden. Die Abgabe, die bis zum 20. des zweiten und dritten Monats jedes Quartals fällig ist, wird mit einem Drittel des Wertes aus...
Lesen Sie bitte mehr

Kaution bei Anmeldung als VAT-Steuerzahler

/
Datum13 Feb 2017
//
Kategorien
Die PiS-Regierung hat mit der Registrierungskaution im neuen Jahr ein weiteres fiskalisches Instrument zur Bekämpfung des Steuerbetrugs eingeführt. Die Entrichtung einer Kaution bei der Anmeldung eines umsatzsteuerpflichtigen Unternehmens wird bei denjenigen Unternehmen fällig, bei denen das Risiko besteht, das sie nicht ihren Steuerverpflichtungen nachkommen. Der Leiter des jeweiligen Finanzamtes, bei dem die Registrierung vorgenommen wird,...
Lesen Sie bitte mehr

USt. Italien – Der Rückerstattungsschwellenwert wurde erhöht

/
Datum25 Jan 2017
//
Der Rückerstattungsschwellenwert bei der Umsatzsteuer wurde für die Fälle, in denen eine zertifizierte, italienische Prüfung bzw. eine Bankgarantie nötig ist, von 15000 € auf 30000 € erhöht. Die meisten Steuerpflichtigen oberhalb dieses Wertes besitzen eine zertifizierte, italienische Rechnungsprüfung aller bestehenden Rechnungen, die anschließend den Rückerstattungsbetrag akzeptieren. Alternativ ist es möglich, dass der Fordernde eine Bankgarantie...
Lesen Sie bitte mehr

USt. UK – Erhöhung des „Freibetrages” auf kleine Pakete

/
Datum16 Jan 2017
//
Kategorien
Am 1. Januar 2017 wurde der USt.-Freibetrag in Großbritannien, der für kleine Pakete gilt, die aus dem EU-Ausland ins Land importiert werden, erhöht. Der frühere Maximalwert für Waren betrug £34,00 und wurde jetzt auf £39,00 erhöht. Großbritannien genehmigt die Entlastung der geringwertigen Konsignationslager für kleine Pakete von Gebühren und der Umsatzsteuer. Das ist derselbe wie...
Lesen Sie bitte mehr

Online-Dating-Portal unterliegt der Umsatzsteuer in Deutschland (und in der EU)

/
Datum10 Jan 2017
//
Kategorien
Der deutsche Bundesfinanzhof (BFH) musste in der Angelegenheit über die Anwendung der deutschen Umsatzsteuer auf eine Dienstleistung, die durch einen in den USA ansässigen Unternehmer angeboten wird, entscheiden. Der Unternehmer betreibt ein Online-Forum für persönliche Kontakte. Kunden, die Mitglied werden, besitzen Zugang zu den persönlichen Daten von anderen Mitgliedern und können diese kontaktieren, um sich...
Lesen Sie bitte mehr

USt.-Anti-Betrugsmaßnehmen (Polen)

/
Datum04 Jan 2017
/
Posted By
/
Kategorien
Am 1. Januar 2017 wurde eine Reihe an Anti-USt.-Betrugsmaßnahmen eingeführt. Diese umfassen: Die umsatzsteuerliche Registrierung wird nicht mehr pauschal bei der Unternehmensgründung gewährt Die umsatzsteuerliche Registrierungsschwelle wurde angehoben Steuerbevollmächtigte, die Unternehmen für Umsatzsteuerzwecke registrieren, können in einem Zeitraum von bis zu 6 Monaten nach der Registrierung gesamtschuldnerisch (bis zu einem Betrag von 500 000,00 PLN)...
Lesen Sie bitte mehr

Die USt.-Registrierungsschwelle wurde erhöht (Polen)

/
Datum30 Nov 2016
//
Kategorien
Seit dem 1. Januar 2017 wurde die USt.-Registrierungsschwelle von PLN 150000,00 auf PLN 200000,00 erhöht. Polen erhielt die Bestätigung der EU, die gemäß der USt.-Richtlinie der EU benötigt wird. Dieser Anstieg betrifft ausschließlich inländische, in Polen ansässige Unternehmen. Für Unternehmen ohne Sitz in Polen gilt weiterhin eine Nullschwelle für die umsatzsteuerliche Registrierung. Dieser Schritt soll...
Lesen Sie bitte mehr

Online-Einreichung für die Umsatzsteuer (Polen)

/
Datum24 Nov 2016
/
Posted By
/
Kategorien
In Polen wurde am 1. Januar 2017 die Online-Einreichung für die Umsatzsteuer verpflichtend. Das betrifft die Einreichung der VAT-7, VAT-7K und VAT-7D Erklärungen sowie die zusammenfassenden Meldungen für innergemeinschaftliche Lieferungen in der EU. Es besteht eine 1-jährige Übergangsphase für Unternehmen, die: Keine innergemeinschaftlichen Lieferungen tätigen Das Reverse-Charge-Verfahren auf Dienstleistungen bzw. Güter nicht anwenden Keine Güter...
Lesen Sie bitte mehr